Geheimdienstliche Bildungsoffensive – „Demokratie-Lotsen“ als Hilfs-Verfassungsschützer

Aus einem Beitrag von Rolf Gössner in „Ossietzky“ Nr. 21 vom 13.10.2012:

… Der Verfassungsschutz sucht sowohl auf Bundesebene als auch in den Ländern immer mehr sein Heil in der politischen Bildung, in die er mit seiner unsäglichen und umstrittenen „Extremismusdoktrin“ massiv vordringt. Er betreibt – nicht zuletzt aus Legitimationsgründen – eine zunehmend offensive Öffentlichkeitsarbeit, so mit kostenfreien Wander-Ausstellungen, Broschüren und Veranstaltungen über „Islamismus“ und alle Sorten von „Extremismen“; er mischt sich meinungsbildend in die politische Willensbildung ein und munitioniert dabei auch die Medien. Mehr und mehr wirkt er hinein in Schulen und Hochschulen, Bildung, Wissenschaft und Forschung – ganz ähnlich wie die Bundeswehr.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles

Vorlesungsverzeichnis der Offenen Akademie Stuttgart 2012

PDF-Version des Programms der Offenen Akademie Stuttgart 2012 vom 13. bis 14. 10. 2012
Das Plakat zur Offenen Akademie Stuttgart 2012

Was will die Offene Akademie?

Seit dem Start der Offenen Akademie im Jahr 2004 verzeichnet sie eine
wachsende Besucherzahl. Fortschrittliche, kritische Wissenschaft und Kultur
sind unerlässlich zur Lösung der gravierenden Probleme in der Naturund
Gesellschaftsentwicklung.

Weiterlesen …

Kategorie: 7. Offene Akademie Stuttgart 2012, Aktuelles

Rolf Gössner erhält den Kölner Karls-Preis für engagierte Literatur und Publizistik 2012

(aktualisiert 27.5.2012)
Am  15. Mai 2012 hat die “NEUE RHEINISCHE ZEITUNG” (NRhZ) den Kölner Karls-Preis für engagierte Literatur und Publizistik an  Dr. Rolf Gössner vergeben “für seine Bücher und Vorträge, aktuell aber auch als Anerkennung für seinen Doppelsieg über die NRW-Verfassungsschutzbehörde und das Bundesamt für Verfassungsschutz”, das ihn seit 1970 ununterbrochen überwachen ließ.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles

Veranstaltungen mit Rolf Gössner in Nürnberg und München

NÜRNBERG
Der Verfassungsschutz: ein Fremdkörper in der Demokratie

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit  Dr. ROLF GÖSSNER
Dienstag | 17. Januar 2012 | 19:00 Uhr
Nachbarschaftshaus Gostenhof | Adam-Klein-Straße 6 | Nürnberg

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles

Veranstaltung mit Rolf Gössner in Jena

UNTERWANDERN, VERBIETEN, VERDRÄNGEN?
Neonazi-Szene, Verstrickung mit dem Verfassungsschutz und NPD-Verbotsdebatte. Eine Veranstaltung des Arbeitskreises für politische Bildung des Studierendenrates der FSU und der Hochschulgruppe dieLinke.SDS Jena

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles

Symbiose von Verfassungsschutz und Neofaschisten

Die neofaschistischen Terror- und Mördergruppe aus Thüringen konnte über ein Jahrzehnt im Dunkeln arbeiten. Angeblich habe es Pannen und unzureichenden Informationsaustausch der Behörden gegeben. Dies soll vom Ausmaß der Verstrickung staatlicher Behörden ablenken. Das langjährige Zusammenwirken wird aufgedeckt im Beitrag von Dr. Rolf Gössner „Unterwandern – verbieten – verdrängen. Geheimdienstverstrickung in Neonaziszenen und NPD-Verbotsdebatte“, veröffentlicht im Tagungsband Offenen Akademie 2010. Aus aktuellem Anlass werden im Folgenden Teile daraus zitiert. Weiterlesen …

Kategorie: 6. Offene Akademie Gelsenkirchen, 6. Offene Akademie Stuttgart 2010, Aktuelles