Ausbau der Stromnetze – in Wirklichkeit für Stromhandel und Stromexport

Eine Rezension des Buchs „Welchen Netzumbau erfordert die Energiewende?“ von Lorenz Jarass und G.M. Obermair

Prof. Dr. Lorenz Jarass

Prof. Dr. Lorenz Jarass

Das Buch liefert vielfältige und wertvolle Informationen über die notwendige Umstellung der Stromversorgung auf regenerative Energien. Insbesondere über die Windenergie, die Problematik der je nach Wind schwankenden Einspeisung, die sich daraus ergebenden Herausforderungen. Es betont aber, dass die größte Schwankung im Ausfall eines Großkraftwerks bestand  und besteht. Das Buch verschafft ein breites Wissen und ist weitgehend in einer verständlichen Sprache geschrieben. Man merkt, dass sich die Autoren vielfach mit engagierten Bürgerinitiativen auseinandergesetzt haben.

Weiterlesen …

Kategorie: 4. Offene Akademie Gelsenkirchen 2007, 6. Offene Akademie Gelsenkirchen, Aktuelles

Wie kann die Versorgung mit elektrischer Energie zu 100% aus regenerativen Quellen erfolgen?

Die Broschüre von Prof. Josef Lutz erschien im Juni 2012. Aus dem Vorwort von Prof. Christian Jooß:

„Die Bürgerbewegung für Kryo‐Recycling, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz, legte im Dezember 2011 dem Bundesumweltministerium eine Unterschriften-sammlung mit der Forderung nach Abschaltung aller  Atomkraftwerke und der Umstellung auf 100% erneuerbare Energien in weniger als 10 Jahren vor. Darauf erhielt sie aus dem Ministerium am 9.1.2012 folgende Antwort: „Die von Ihnen geforderte sofortige Abschaltung aller Kernkraftwerke und eine Umstellung auf  100% erneuerbare Energien (in der Stromerzeugung) innerhalb von 10 Jahren liegt allen in der Fachwelt bekannten Studien zufolge deutlich jenseits der technischen und nachhaltigen Machbarkeit und wäre auch unter dem Gesichtspunkt der Versorgungssicherheit und Wirtschaftlichkeit keine vorteilhafte energiewirtschaftliche Option.“ (Brief BMU, 9.1.2012)

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Stellungnahmen zur Reaktorkatastrophe in Japan