Was ist der Hintergrund für die Erhöhung der EU-weiten Grenzwerte für radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan?

In einer gemeinsamen Presseerklärung vom 29.3.11 haben die Organisationen foodwatch und das Umweltinstitut München die Erhöhung der EU-weiten Grenzwerte für radioaktive Belastung von Lebensmitteln aus Japan offengelegt:

Weiterlesen …

Kategorie: Stellungnahmen zur Reaktorkatastrophe in Japan

Experte für nukleare Risiken kritisiert U.S. Atombehörden

Fukushima’s Kernbrennstoff kann austreten

Quelle: Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) am 1.4.2011

Prof. Theo Theofanous, Direktor des Zentrums für Risikostudien und Sicherheit an der kalifornischen Universtät Santa Barbara, hat in den 80ern und 90ern über 15 Jahre zu möglichen Katastrophen in Kernreaktoren geforscht. Fünf der 6 Siedewasser-Reaktoren in Fukushima, darunter drei der beschädigten, sind vom Typ Mark 1, konstruiert von General Electric in den 60ern.  Diese waren Gegenstand seiner Arbeiten.
Weiterlesen …

Kategorie: Stellungnahmen zur Reaktorkatastrophe in Japan