Atommüll ohne Ende

Wie geht die Gesellschaft mit den strahlenden Abfällen aus Atomkraftwerken um?
Vorlesung von Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt, am Montag, 28.September 2015 um 14:00 Uhr auf der Offenen Akademie Gelsenkirchen – Achtung, diese Vorlesung entfällt zugunsten der Verwantaltung mit Ursula Schönberger am 30.9. um 16:00 Uhr, die das Thema Atommüll behandet

Weiterlesen …

Kategorie: 9. Offene Akademie Gelsenkirchen 2015, Aktuelles, Stellungnahmen zur Reaktorkatastrophe in Japan

Neutronen – die tückische Gefahr durch Bildung radioaktiver Aktivierungsprodukte

von Prof. Dr. Rolf Bertram, 25.04.2014

Die Unterschätzung radioaktiver Aktivierungsprodukte ist ein typisches Beispiel für Bewertungen von Situationen, bei denen die Ursachen und die messbaren Auswirkungen zeitlich weit auseinanderliegen. Nach jahrzehntelanger Einlagerung und wegen der Langlebigkeit von 14C kommt es zur Anreicherung und damit zu einer wachsenden Kontamination bodennaher Luftschichten durch 14C.
Die vom Inventar eines Castors ausgehende Strahlung wird nur unzureichend abgeschirmt. Dadurch existiert in der Umgebung eingelagerter Castoren ein Mischstrahlungsfeld von Neutronen- und Gammastrahlen, das auch in einem Abstand von einigen hundert Metern noch messbar ist.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Stellungnahmen zur Reaktorkatastrophe in Japan

Endlagerung von Atommüll – Wissenschaft und Machenschaft

Prof. Jürgen Schneider (links) und Prof. Rolf Bertram im Gespräch auf der Offenen Akademie 2010

Prof. Jürgen Schneider (links) und Prof. Rolf Bertram im Gespräch

Angesichts der skandalösen Verlängerung der Laufzeit der Atomkraftwerke veröffentlichen wir hier den Beitrag von Prof. Rolf Bertram von der 6. Offenen Akademie als Probekapitel.

Prof. Dr. Rolf Bertram (geb. 1931) lehrte und forschte als Professor für Physik in Braunschweig. Er ist ein Sachverständiger in der Atomphysik und Gründungsmitglied der Offenen Akademie, vormals Offene Universität. Er ist als engagierter Experte u.a. im Bereich der durch Atomkraftwerke verursachten Schäden an Gesundheit und Natur bekannt und setzt sich mit Sachverstand und Herz für den Kampf gegen das Atomendlager ASSE bei Wolfenbüttel ein. Er ist Begründer der Euro-Solar-Initiative und lebt in Göttingen. Weiterlesen …

Kategorie: 6. Offene Akademie Gelsenkirchen, Aktuelles