Der Begriff „Verschwörungstheorie“ – Diffamierung, Ablenkung, Verschleierung der Hintergründe

Verschwörungen gibt es in der Geschichte sehr viele, hier sei nur die Ermordung von Julius Cesar angeführt. Der Begriff „Verschwörungstheorie“ als Begriff der Qualifizierung geht auf den österreichischen Philosophen Karl Popper zurück. Er verwendet ihn als Kampfbegriff gegen den Marxismus. In seinem Buch „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (1945) setzt er, wie üblich in seinen Arbeiten, Kommunismus und Faschismus gleich. Die marxistische Analyse, dass der Staat jeweils ein Instrument der herrschenden Klasse ist, bezeichnet er als „Verschwörungstheorie der Gesellschaft“.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles

Tolle Tagung der Offenen Akademie in Stuttgart

Vom 25. – 27.11.2016 fand in Stuttgart die diesjährige Tagung der Offenen Akademie statt – wie immer hier über ein Wochenende hinweg. Die Tagung war gut besucht, 40 – 90 Menschen nahmen jeweils an den 8 Veranstaltungen teil.

Weiterlesen …

Kategorie: 9. Offene Akademie Stuttgart 2016, Aktuelles

Die BRD – Antikommunismus als Staatsdoktrin

Vorlesung von Joachim Gärtner, Kassel, und Dieter Klauth, Albstadt auf der Offenen Akademie Gelsenkirchen am Freitag, 2. Oktober 2015 um 11:00 Uhr.

Weiterlesen …

Kategorie: 9. Offene Akademie Gelsenkirchen 2015