Iniative „Medizin für Rojava“ meldet Ankunft des LKWs in Kobane

– ergänzt 14.1.2015-
Ein LKW aus Deutschland voll hochwertiger medizinischer Geräte zur Einrichtung eines Gesundheitszentrums kam in Kobane an! Hierzu habe ich eine Erklärung der bundesweiten Ärzteinitiative „Medizin für Rojava“ angehängt mit Fotos (hier). Ich bitte Sie, mitzuhelfen diese zu verbreiten. Wenn Sie können und möchten, setzen sie diese auf Ihre Homepage oder drucken Sie diese zur Weiterleitung ab. Ein solches Engagement von Ärzten und Kirchen (Bistum Münster) ist beispielhaft und sollte Würdigung und Verbreitung finden. Die Spendensammlung läuft gut – aber wir brauchen noch Geld zur Finanzierung.

Fotos und dgl. können Sie ggf. von mir bekommen. Weitere Ansprechpartner finden Sie auf dem Pressetext. Über eine Mitteilung würde ich mich freuen.
Christoph Klug
P.S. Das Hilfsprojekt wurde in den Tagesthemen vom 12.1.2015 im ersten deutschen Fernsehen behandelt. Sie können den Beitrag hier nochmals nachsehen


Kategorie: Aktuelles

Weitere Artikel