Warum wir trotz mehr Arbeitenden und weniger Arbeitslosen immer ärmer werden – Geschichte und Folgen der Hartz IV-Reform

von Prof. Dr. Helga Spindler
Neu im Programm der Offenen Akademie, Vorlesung am Mo, 30.9.2013, 14 Uhr

Der Vortrag „Warum wir trotz mehr Arbeitenden und weniger Arbeitslosen immer ärmer werden – Geschichte und Folgen der Hartz IV-Reform“ wurde neue ins Programm aufgenommen.
Die Referentin Frau Prof. Dr. Helga Spindler ist emeritierte Professorin für Sozialrecht und Arbeitsrecht am Institut für soziale Arbeit und Sozialpolitik an der Universität Duisburg – Essen. Seit langem beschäftigt sie sich mit sozialer Grundsicherung, Beschäftigungsförderung sowie der Entstehung und den Folgen der Hartz IV-Reform. Sie ist Mit-Herausgeberin der Informationen zum Arbeitslosen- und Sozialhilferecht (info also).
Wir bedanken uns sehr, dass sie trotz der Kurzfristigkeit ihr Kommen möglich gemacht hat und freuen uns auf den Vortrag und Diskussion.
Wegen Erkrankung des Referenten muss der für diesen Zeitpunkt ursprünglich im Programm angekündigte Vortrag von Prof. Dr. Hickel zur 30-Stunden-Woche leider ausfallen.


Kategorie: 8. Offene Akademie Gelsenkirchen 2013, Aktuelles

Weitere Artikel

Nächster Artikel: