Kurzprogramm mit Weblinks

Im Folgenden ist der Ablauf der Offenen Akademie in Kurzform dargestellt. Sofern über unsere Autoren Links auf deren Homepage oder zum Thema vorliegen, ist darauf verlinkt.

Sa 1.10.2011

11:00 Prof. Dr. Christian Hegelmaier, Hannover

Nach uns die Sintflut…“ – Umweltkrise und Gesellschaft

14:00 Marit Rullmann, Gelsenkirchen

Über das Welt- und Menschenbild patriarchaler Philosophie

http://kulturserver-nrw.de/home/rullmann/index.htm

16:00 Dr. Agnes Khoo, Manchester (GB)

Her mit dem ganzen Leben!

19:30 Samuel Schirmbeck, Frankfurt

Kunst für Millionen: Der Hof für die Pachteinnahme

100 Skulpturen der Mao-Zeit

http://www.samuelschirmbeck.com/index.htm

So 2.11.2011

09:00 Andreas Zumach, Genf

Rüstungsexporte und die Doppelmoral des Westens

http://www.bits.de/frames/zumachd.htm

11:00 Dr. Rolf Gössner, Bremen

Verfassungsschutz als „Demokratie-Wächter“?

Ein Beitrag zur „Extremismusdebatte“

http://www.rolf-goessner.de/

14:00 Peter Bäuerle, Sindelfingen

Facebook, Twitter und Co. Internet und die gesellschaftliche Entwicklung

16:00 Christoph Lütgert, Hamburg

Ausbeutung für KiK in Bangladesh

http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/panoramakik104.html

19:30 Abendveranstaltung im Kultursaal Horster Mitte

Essemble HORSTsTheaterMaschin

Ruhrkampfrevue

http://www.arbeiterbildungszentrum.de/die-ruhrkampfrevue

Mo 3.10.

09:00 Prof. Dr. Mathilde Kersting, Dortmund

Chancengleichheit bei der Ernährung? Kinderernährung und Hartz IV

http://www.fke-do.de/content.php?seite=seiten/inhalt.php&details=557

11:00 Annegret Falter, Berlin; Rudolf Schmenger, Biebesheim; Frank Wehrheim, Bad Homburg

Whistleblowing in der Steuerfahndung

14:00 Dr. Carsten Frerk, Berlin

Staatsleistungen an die Kirchen – eine Ewigkeitsrente?

http://www.carstenfrerk.de/fr_person.htm

16:00 Dr. Colin Goldner, Hörgertshausen

Dalai Lama – Fall eines Gottkönigs

http://www.taz.de/!65404/

19:30 Jutta Ditfurth, Frankfurt im Kultursaal Horster Mitte

Krieg, Atom, Armut  – Was sie reden, was sie tun: Die GRÜNEN

http://www.jutta-ditfurth.de/

Di 4.10. Dr. Nadja Rakowitz, Maintal

Gesundheitsreform und Folgen für die Bevölkerung

11:00 Dr. Ulrike Faber, Berlin

Die wunderbare Welt der Pharma: bunt – teuer – riskant

14:00 Prof. Dr. Rolf Bertram, Göttingen; Stephan Moldzio, Braunschweig

Sechs Monate nach Fukushima

16:00 Stephan Hafeneth, Aachen; Andreas Meyer, Köln: Bianca Vogel, Sinzig

Contergan

19:30 Podiumsdiskussion im Kultursaal Horster Mitte

Nachhaltigkeit durch Kreislaufwirtschaft

Mi 5.10.

09:00 Günter Burkhardt, Frankfurt

Europas Abschottungspolitik und ihre tödlichen Konsequenzen für Flüchtlinge

9.00 Uhr

11:00 Prof. Dr. Helmut Tributsch, Friaul

Bionik-Konzept für eine naturnahe Energie- und Materialversorgung

14:00 Prof. Dr. Karl-Dieter Bodack, Gröbenzell

Der Weg der Bahn – ein wirtschaftliches, ökologisches und energetisches Desaster

16:00 Dr. Alexander Unzicker, München

Vom Urknall zum Durchknall – die absurde Jagd nach der Weltformel

.00 Uhr

19:30 Kabarettabend im ABZ: Robert Griess, Köln

Revolte!

Do 6.10.

09:00 Salvatore Prezzavento,Dortmund; Michael Müller, Dettenheim

Vergiftete Arbeiter und Anwohner – die Machenschaften des PCB-Entsorgers Envio

11:00 Dr. Silvia Pleschka, Berlin

Umwelteinflüsse und Brustkrebs

11.00 Uhr

14:00 Prof. Dr. Inge Schmitz-Feuerhake, Köln

Die unaufhaltsame Verstrahlung durch Röntgendiagnostik

16:00 Prof. Dr. Franz Adlkofer, Berlin

Staatlicher Strahlenschutz im Widerspruch zum Stand der Wissenschaft

19:30 Kultursaal Horster Mitte  Konzert

Berlin Boom Orchestra gegen Rechts!

Fr. 7. 10.

09:00 Dr. Patricia M. DeMarco, Pittsburgh

Rachel Carsons Umweltethik: Vision für eine nachhaltige Zukunft

11:00 Alfredo Candia, Vertreter des Botschafters Boliviens

Graues Die Konferenz zum Schutze der Rechte der Mutter Erde in Cochabamba, Bolivien

14:00 Dr. Hermann Kruse, Kiel

Unkonventionelle Gasförderung/Fracking: Risiko für Mensch und Umwelt

16:00 Dr. Peter Spork, Hamburg

Der zweite Code: Warum wir Macht über unser Erbgut haben

19:30 Gert Zitzner, Essen

Wo Wein fehlt, ist Arznei notwendig.“ Ein gemütlicher Abend mit Weinprobe


Kategorie: 7. Offene Akademie Gelsenkirchen 2011

Stichworte:

Weitere Artikel