Flucht – vor Verantwortung und Solidarität – in Europa

Am Donnerstag, 22.4.2021 um 19:30 Uhr berichtet Meik Schöpping (Wuppertal), Menschenrechtsaktivist und ziviler Seenotretter, unter diesem Titel aus Perspektive seiner hummanitären Nothilfeeinsätze an der europäischen Aussengrenze und verschiedener Mittelmeerregionen, mit NGO´s wie Sea Watch, MSF und Jugend Rettet.

Sein Vortrag beginnt mit einer thematischen Rückblende zur Ausgangslage mit einem Kurzfilmbeitrag „Chaos im Mittelmeer – wer rettet die Flüchtlinge“   (ein ARD – Weltspiegel extra von Juli 2015). Es folgt die Überleitung zur aktuellen Situation, mit komprimierter Darstellung der Entwicklung der EU- Flüchtlingspolitik und ihrer Folgen bis heute.

Wie in der offenen Akademie üblich, wird die Zeit für Vortrag (30 min) und anschließende Diskussion (30 min) paritätisch aufgeteilt.

Sie benötigen einen Computer / Laptop mit Internetbrowser und Lautsprecher. Für eine aktive Teilnahme an der Diskussion sollte ein Mikrophon eingebaut oder angeschlossen werden. Für eine Teilnahme mit Video des eigenen Bilds braucht man auch eine Webcam am Computer oder Laptop, doch eine aktive Teilnahme geht auch allein über Mikrophon Wenn kein Mikrophon vorhanden ist, kann man auch Fragen über den Chat stellen.  

Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an der Videopräsentation an bei

offene-akademie@gmx.de

Das einloggen geschieht durch Click auf den Link, der nach Anmeldung zugeschickt wird.

Kann man sich die Vorträge noch einmal anschauen bzw. später sehen?   Nein. Bisher werden die Vorträge nicht aufgezeichnet.

Was kosten die Vorträge?   Sie sind kostenlos. Wir rufen aber dazu auf die Arbeit der Offenen Akademie durch eine Spende zu unterstützen.

Offene Akademie Spendenkonto:

Deutsche Bank
IBAN: DE30 4207 0024 0200 2509 05
BIC: DEUTDEDB420


Kategorie: Aktuelles, Online Vortragsreihe

Weitere Artikel