Endlagerung von Atommüll – Wissenschaft und Machenschaft

Prof. Jürgen Schneider (links) und Prof. Rolf Bertram im Gespräch auf der Offenen Akademie 2010

Prof. Jürgen Schneider (links) und Prof. Rolf Bertram im Gespräch

Angesichts der skandalösen Verlängerung der Laufzeit der Atomkraftwerke veröffentlichen wir hier den Beitrag von Prof. Rolf Bertram von der 6. Offenen Akademie als Probekapitel.

Prof. Dr. Rolf Bertram (geb. 1931) lehrte und forschte als Professor für Physik in Braunschweig. Er ist ein Sachverständiger in der Atomphysik und Gründungsmitglied der Offenen Akademie, vormals Offene Universität. Er ist als engagierter Experte u.a. im Bereich der durch Atomkraftwerke verursachten Schäden an Gesundheit und Natur bekannt und setzt sich mit Sachverstand und Herz für den Kampf gegen das Atomendlager ASSE bei Wolfenbüttel ein. Er ist Begründer der Euro-Solar-Initiative und lebt in Göttingen.

Er kommt zum Schluß: Die jüngsten skandalösen Ereignisse von Asse und Gorleben zeigen, wie durch Vertuschung, Verharmlosung und Lügen Fakten mit schwerwiegenden Folgen für Menschen und Umwelt geschaffen wurden.

Probekapitel

Inhaltsverzeichnis des Tagungsbands 2010
Tagungsband bestellten


Kategorie: 6. Offene Akademie Gelsenkirchen, Aktuelles

Weitere Artikel