„Kohlekompromiss“- fauler Kompromiss

     18. Februar 2019

In der elektrotechnischen Zeitschrift „Elektronikpraxis“ erschien ein Artikel von Prof. Josef Lutz, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Offenen Akademie, der die gegenwärtige Klimapolitik als völlig unzureichend kritisiert und das Anliegen der #FridaysForFuture Bewegung unterstützt. Zum Artikel geht es hier.

Weiterlesen …

Kategorie Aktuelles

Stellungnahme zum Vorwurf von Prof. Beyer an die Offene Akademie, „Verschwörungstheorien“ zu unterstützen bzw. zu verbreiten

     15. Januar 2019

Prof. Beyer schreibt in seiner Einladung zur Veranstaltung am 16.1. mit dem Titel „Pseudowissenschaft und Verschwörungstheorien“.

Weiterlesen …

Kategorie Aktuelles

Erfolgreicher Abschluss der Vorlesungsreihe der „Offenen Akademie“ zu fortschrittlicher Wissenschaft an der Westfälischen Hochschule Recklinghausen

     15. Januar 2019

Im Dezember und Januar gab es eine Vorlesungsreihe der Offenen Akademie an der Westfälischen Hochschule in Recklinghausen zu brisanten und gesellschaftlich relevanten Themen. Die Offene Akademie dokumentiert ein Gespräch von Josef Lutz mit Christoph Klug, der als Lehrbeauftragter an dieser Hochschule unterrichtet und einer der Sprecher der Offenen Akademie ist.

Weiterlesen …

Kategorie Aktuelles

Der Begriff „Verschwörungstheorie“ – Diffamierung, Ablenkung, Verschleierung der Hintergründe

     12. Januar 2019

Verschwörungen gibt es in der Geschichte sehr viele, hier sei nur die Ermordung von Julius Cesar angeführt. Der Begriff „Verschwörungstheorie“ als Begriff der Qualifizierung geht auf den österreichischen Philosophen Karl Popper zurück. Er verwendet ihn als Kampfbegriff gegen den Marxismus. In seinem Buch „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (1945) setzt er, wie üblich in seinen Arbeiten, Kommunismus und Faschismus gleich. Die marxistische Analyse, dass der Staat jeweils ein Instrument der herrschenden Klasse ist, bezeichnet er als „Verschwörungstheorie der Gesellschaft“.

Weiterlesen …

Kategorie Aktuelles