Rundschreiben der Marx-Engels-Stiftung

Liebe Mitglieder und Freunde der Marx-Engels-Stiftung,

unser Hamburger Mitglied Dr. Ulrich Fritsche hat im Herbst letzten Jahres damit begonnen, einen Gesprächskreis Dialektik & Materialismus zu organisieren. Dieser Gesprächskreis entwickelt sich, nicht zuletzt dank Ulrich Fritsches bewundernswerten Engagements, sehr erfolgreich; er führt ca. einmal monatlich ca 6-stündige Seminare durch, die in der Regel an der HAW stattfinden und kollektiv vorbereitet werden. Eine vollständige Liste der bisherigen 10 Veranstaltungen des Gesprächskreises mit den jeweiligen Referenten und Themen findet ihr, da die MES den Gesprächskreis ideell unterstützt und deshalb als Mitveranstalter genannt wird, auf unserer Website. (An der einzigen Veranstaltung, an der ich teilnehmen konnte – mit Prof. Kurt Bayertz, Münster, zu „Materialismus bei Marx“ – haben über 40 Menschen teilgenommen, überwiegend natürlich aus HH, aber zu gut einem Viertel auch von weither – Köln, Bielefeld, Berlin u.a. Orten – angereist.)

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg

Protestbrief des Bündnis für soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde

Das Bündnis für soziale Gerechtigkeit und Menschenwürde verlangt: Rechtswidrige Verhinderung der Veröffentlichung eines, wissenschaftlichen Vortrags beenden, und richtet einen Protestbrief an den Kanzler der TUHH. Sie finden ihn hier.

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg

Stellungnahme des Deutschen Freidenker-Verbands

Der Bundesvorsitzende des DeutschenFreidenker-Verbands e.V., Klaus Hartmann, richtet ein Schreiben an den Präsidenten der TUHH. Sie finden es als pdf hier

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg

Flugblatt der MLPD Hochschulgruppe Hamburg

Ein Gespenst geht um an der TU Hamburg-Harburg – das Gespenst des Kommunismus!

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg

Brief des Moderators der Veranstaltung, Prof. Jantzen

Sehr geehrter Herr Präsident,

werter Kollege Brinksma,

mit Überraschung habe ich von der Entscheidung der Präsidialverwaltung der Technischen Universität Hamburg vom 19.12.2018 Kenntnis genommen, die Werbeplakate des Gesprächskreises Dialektik & Materialismus für einen Vortrag des Göttinger Physikprofessors Christina Jooß, Autor eines interessanten und aus meiner Sicht methodologisch sehr bedeutsamen Buches über die Selbstorganisation des Universums, nicht zu genehmigen.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg

Stellungnahme des Hamburger Gesprächskreises Dialektik & Materialismus

„Querdenken erwünscht!“

Das ist die Losung, die uns derzeit als Erstes entgegenspringt, wenn wir die Homepage der Technischen Universität Hamburg googeln (https://www.tuhh.de/tuhh/startseite.html; aufgerufen am 28.10.2018). Ein Hohn angesichts des Umgangs der TUHH mit Menschen, die wirklichen Querdenkens auch nur verdächtig sind.

Weiterlesen …

Kategorie: Aktuelles, Proteste TU Hamburg